English language Deutsche Sprache

Mobilities as pathways
to hidden competences

Mobilities as pathways to hidden competences

Students’ Navigator

Der "Students 'Navigator" ist eine intuitive mobile Anwendung, die von jedem Computer, Smartphone oder Tablet aus verwendet werden kann. Sie begleitet Lernende während ihres Auslandsaufenthalts und hilft ihnen, ihre Erfahrungen zu reflektieren.

3 profiles

Zielgruppe des Students‘ Navigator sind Lernende mit Defiziten in ihrer sprachlichen, intellektuellen, emotionalen und/oder sozialen Entwicklung. Im Vordergrund stehen Fortschritte in diesen Bereichen wie auch bei ihrer beruflichen Ausbildung, Arbeitsmarktfähigkeit sowie dem Aufdecken individueller (verborgener) Fähigkeiten.

target group

Zielgruppe & personalisiertes Lernen

Ziele der Applikation

Bei der Orientierung und den Lernprozessen stehen kulturelle, persönliche und berufsbezogene Aspekte im Vordergrund. Daher sind die Ziele der Applikation, dass

  • Lernende ihre Erfahrungen dokumentieren
  • Lehrkräfte und Ausbilderinnen und Ausbilder ihr Praktikum begleiten (vorbereiten, implementieren und gemeinsam mit den Lernenden reflektieren)
  • Mentorinnen und Mentoren und ihre Lernenden während des gesamten Prozesses kommunizieren. Sie tauschen ihre Erfahrungen aus und geben Feedback (Ausbilderin/Ausbilder – Lehrkraft – Mentorin/Mentor – Lernende/Lernender)
  • Lernende Ergebnisse erstellen, mit denen sie weiter lernen und die sie auch weitergeben können

Orientation and learning

Einige unserer Auszubildenden absolvierten ein Praktikum in einem anderen europäischen Land. Die „myVETmo“-App unterstützt junge Menschen bei Auslandspraktika. Außerdem ist die App dafür ausgelegt, berufliche Mobilität innerhalb Europas zu unterstützen und zu erleichtern.

 

Die Nutzung des Schüler Navigators

Der Link zur App lautet: https://myvetmo-studentnavigator.schoolution.net/. Auf der Startoberfläche können Sie den Nutzernamen „teacher“ und das Passwort „teacher“ (Achtung: beides kleingeschrieben) (oder „student“ und „student“, wenn Sie Lernende/r sind) eingeben, um sich einzuloggen. Danach bitte das Häkchen bei "I accept the terms of use" setzen und den Button „Log in“ drücken.

Die Applikation ermöglicht es Lehrkräften Accounts für Lernende sowie Praktikums-Accounts für Unternehmen, denen die Lernenden zugeordnet werden können, zu erstellen. Eine Lehrkraft kann mehrere Lernende gleichzeitig betreuen. Der enthaltene Kalender erlaubt es Lehrkräften wie Lernenden und deren Unternehmen den Überblick über alle Aufgaben und Termine zu behalten. Alle Aufgaben können in Aufgabenkatalogen (Praktika) sowie Motivation/Orientierung/Fähigkeiten vordefiniert werden, welche die Lehrkraft dann als Vorlagen benutzen kann, wenn sie/er eine Aufgabe erstellt.

teacher surface

Sobald eine Aufgabe einem bestimmten Praktikum zugeordnet ist, erhält der/die betroffene Lernende eine Push-Nachricht darüber. Die Kalender werden entsprechend angepasst – sowohl bei der Lehrkraft als auch bei der/dem Lernenden.

students appDie Aufgabe erscheint auf der Pinnwand des/der Lernenden, und sie/er kann sie erfüllen, indem sie/er z. B. ein Bild, Video oder Text hochlädt. Sobald die Aufgabe erfüllt ist, erhält die Lehrkraft eine Mitteilung.

Die App enthält weitere wichtige Werkzeuge, die den Lernenden während ihres Auslandsaufenthaltes helfen sollen. Ein Verzeichnis der wichtigsten Kontakte, zu dem sowohl die/der Lernenden als auch die Lehrkraft Zugang haben, ermöglichen es ihr/ihm unverzüglich Kontakt mit der richtigen Ansprechperson aufzunehmen. Um größere Selbstständigkeit zu erreichen und zu verhindern, dass bei jedem Problem direkt die Lehrkraft oder andere Kontaktpersonen kontaktiert werden, gibt es einen Wiki, der – wenn nötig — auch als Schul-Wiki benutzt werden kann.

students appEin weiteres wichtiges Werkzeug ist die Zufriedenheitsanzeige, die die Lernenden nutzen können, um ihrer Lehrkraft über ihre Stimmung zu informieren. In extremen Situationen können Lernende einen Panik-Schalter benutzen, der sich wie die Zufriedenheitsanzeige ganz oben auf der Pinnwand befindet. Er benachrichtigt die Lehrkraft sowie andere Notfallkontakte per Push-Mitteilung, dass es dem Lernenden nicht gut geht oder etwas nicht in Ordnung ist.

Sowohl die Zufriedenheitsanzeige als auch der Panik-Schalter dienen als Kommunikationsmittel für die Lernenden mit ihren Lehrkräften und Kontaktpersonen. Außerdem können Lernende während ihres Auslandsaufenthaltes auf ihrer Pinnwand mit der SN-App Feedback erhalten und selbst geben sowie Berichte posten über erworbenes Wissen und Fähigkeiten, wie sie sich der neuen Situation angepasst haben.

Der Students' Navigator teilt den Prozess inklusiver Mobilitäten in drei Phasen ein: "Vorbereitung", "Realisierung" und "Nachbereitung". In jeder dieser Phasen sind andere Aufgaben wichtig, welche aus dem vordefinierten Aufgabenkatalog ausgewählt werden können. Das folgende Bild zeigt, was für Schritte in jeder Phase genommen werden müssen.

Einige unserer Auszubildenden testeten die App im Rahmen eines einmonatigen Praktikums in einem anderen europäischen Land. Lesen Sie hier mehr über ihre Erfahrungen mit dem Schüler Navigator..

students navigator timeline

Je nach Art der/des Lernenden und der Phase, in der sie/er sich jeweils befindet, müssen unterschiedliche Aufgaben erledigt werden. Die Aufgaben selbst sind eingeteilt in die Kategorien "kulturell", "persönlich" und "berufsbezogen". Jede dieser Kategorien hat unterschiedliches Gewicht in den verschiedenen Phasen. Die Applikation bietet eine Vielzahl von Werkzeugen an, mit denen die Aufgaben erledigt werden können, wie das Hochladen schriftlicher Texte, Bilder, Videos, Sprachmitteilungen oder Standorte. Die Drei-mal-drei-Matrix und die Werkzeuge zur Erledigung von Aufgaben ermöglichen maßgeschneiderte Aufgaben für jede/n Lernende/n. Die Bedienungsanleitung kann hier heruntergeladen werden.

Das Handbuch zum "Students' Navigator" finden Sie durch Anklicken der folgenden Links in den jeweiligen Sprachen: Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Spanisch and Türkisch.